Stausee Ottenstein

Eine kurze Sonnenwanderung entlang des Stausees Ottenstein am Wanderweg Nr. 5 haben wir uns heute vorgenommen.
Ausgangspunkt ist der Parkplatz am Bootshaus des Staussees. Entlang des Stausees wandern wir hinab zur Staumauer, die über einen Holzsteg überquert werden kann.





Über einen Waldweg gelangen wir zum Schloß Ottenstein. Die zugehörige Schloßtaverne ist an diesem Tag leider versperrt und so auch der Blick in den Innenhof des Schloßes.


Urkundlich erwähnt wurde Burg Ottenstein 1177, aber man vermutet dass das Gebäude noch um einiges älter ist. Erwähnenswert ist auch noch, dass die Burg im Zweiten Weltkrieg an das deutsche Reich verkauft wurde, das Gebiet um die Burg wurde ausgesiedelt um den Truppenübungsplatz Allentsteig errichten zu können. Momentan gehört sie einer Stiftung und wird von der EVN gepachtet. Zahlreiche Veranstaltungen finden hier im gesamten Jahreskreis statt.


Den Forstwegen entlang, vorbei an diesen hübschen zotteligen Hochlandrindern gelangen wir wieder an den Stausee. Unser Blick geht zu Ruine Liechtenstein am anderen Seeufer.



Auf dieser Seite des Sees gibt es viele Zugänge zum Stausee und etliche Plätze laden zum Verweilen ein.
Fast sind wir schon wieder zurück an der Staumauer. Wir überqueren diese und sind wieder am Parkplatz angelangt.
Gehzeit: ca . 1 Stunde
Weglänge: 4,5 km

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Nordwaldkammweg Tag 1

Klammleiten Rundweg

Gudenushöhle - Vettersteig